 Wichtige allgemeine Informationen:

 

 

 

Herzlich willkommen liebe Gäste!

                                                                                                                                                 

Schön, dass Sie sich für die Angebote mit unseren Alpakas und Lamas interessieren!

In der Folge möchten wir Sie um einen Moment Zeit bitten um einige allgemeine Informationen an Sie weiterzugeben.

Ebenso sehen Sie weiter unten Antworten auf häufig gestelle Fragen zu Alpakas & Lamas sowie zu den Veranstaltungen.

                                                                                                                                                                                 

           In der aktuellen Situation im Umgang mit dem Coronavirus möchten wir Sie bitten, bei allen Veranstaltungen auf

           unserem Hof, die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen wie das Tragen eines Mundschutzes (bitte selber

           mitbringen), einen Mindestabstand, etc., einzuhalten. Wir dürfen Ihnen auch in dieser außergewöhnlichen Zeit

           nicht die Hände zur Begrüßung reichen - zum Schutz für alle Beteiligten. Dafür schenken wir Ihnen ein Lächeln (s. o.).                  Herzlichen Dank für Ihr Verständis!   

  • Größere Gruppen dürfen zu uns kommen und auf unserem Hof einige schöne Stunden bei unseren Lamas und Alpakas verbringen. Gerne gebe ich Ihnen viele Informationen zu dieser besonderen und hier seltenen Tierart inmitten unserer Herde und in der schönen Natur. Wir bitten um Verständnis, dass wir die Gruppengröße ganz individuell festlegen. Eine zu große Personenzahl kann für die Lamas und Alpakas bei einigen Veranstaltungen u. U. zu stressig werden.
  • Da wir sehr viele Anfragen für Alpaka- und Lama-Erlebniswanderungen haben und viele Gäste nur an Frei- und Samstagen Zeit dafür haben, möchten wir um Verständnis bitten, falls wir Ihnen erst in einigen Wochen einen Termin anbieten können. Auf unserer Seite: "Wanderungen mit Alpakas und Lamas & Wandertermine" können Sie die Termine für die nächsten Wanderungen einsehen. Auch Gäste die einen Gutschein geschenkt bekommen haben müssen sich dort "einreihen"! Die Gutscheine sind zwei Jahre lang gültig. In dieser Zeit sollte sich ein Termin finden lassen.
  • Sollte das Wetter mit Sturm oder Gewitter vorausgesagt sein, oder von unserer Seite aus persönlichen Gründen eine Veranstaltung nicht angeboten werden können (Krankheit eines Tieres oder der Anbieterin, persönliche Gründe, etc.), so behalten wir uns vor die Veranstaltung - ggf. auch kurzfristig - abzusagen oder auch zu verschieben.                                    Sollten wir einmal eine Veranstaltung absagen müssen, bleiben Gutscheine natürlich erhalten!
  • Grundsätzlich, außer bei offizieller "Unwetter- oder Sturmwarnung", finden die geplanten Wanderungen von unserer Seite aus statt. Auch Regenwetter und Kälte hindern uns und die Alpakas und Lamas nicht daran zu wandern. Sollte es aber stark regnen, stürmen oder gewittern verlegen wir die Wanderung. Dieses gilt für alle Veranstaltungen, die von uns angeboten werden.
  • Bei windigem Wetter stimmen wir gemeinsam ab, ob wir die Wanderung durch einen Wald fortsetzen oder über Feldwege laufen werden.
  • Wir weisen darauf hin, dass wir nicht haften, wenn jemand durch herabstürzende Äste im Wald sowie auf Waldwegen oder durch herumliegende Äste verletzt werden sollte. Dieses liegt nicht in unserer Macht. Das Betreten des Waldes ist zwar gestattet, die Benutzung geschieht jedoch grundsätzlich auf eigene Gefahr!
  • Bei Absagen oder Verlegungen Ihrerseits innerhalb von 24 Stunden vor dem Termin werden wir die Hälfte des Wertes der Veranstaltung übernehmen und der andere Teil wird von Ihnen als Gast getragen.                                                 Sollten Sie einen Termin mit einem Gutschein gebucht haben und diesen nicht wahrnehmen ohne ihn vorher bei uns abgesagt zu haben, verfällt der Gutschein!                                                                                                                                     Bitte haben Sie Verständnis dafür, da wir so kurzfristig dann keine weiteren Gäste mehr finden und dadurch einen Einnahmeverlust verzeichnen müssen. Wir denken, dass es so  für alle gerecht ist.
  • Wenn Sie eine private Veranstaltung als Gruppe gebucht haben, möchten wir darauf hinweisen, dass die bei der Buchung angegebene Teilnehmerzahl verbindlich ist. Sollte/n ein oder mehrere Teilnehmer nicht teilnehmen können, werden wir den halben Wert für diese Personen berechnen. So sollte es dann für beide Seiten eine faire Lösung sein.

  • Falls Sie an einem Termin  aus "Eigenverschulden" nicht teilnehmen, stellen wir Ihnen den Wert der Wanderung in Rechnung. Leider ist es schon vorgekommen, dass Gäste schlichtweg verschlafen haben. Andere Gäste hätten sich über die Zeit mit unseren Alpakas und Lamas gefreut.
  • Schwangere Frauen dürfen zu uns kommen und auch mitwandern. Allerdings ist dieses grundsätzlich auf eigene Gefahr!! Wir wandern mit Tieren die sich erschrecken oder auch in bestimmten Situationen austreten können.  Wir würden eine Wanderung erst wieder nach der Geburt des Kindes empfehlen (ab ca. 3 Monate später). Letztendlich kann aber natürlich jede Frau selbst entscheiden. Wir können nur Empfehlungen geben. Sie übernehmen für sich und ihr ungeborenes Kind die volle Verantwortung! Wir übernehmen keinerlei Haftung!
  • (Wanderungen mit Kindern: Bei einer Alpaka- und Lamawanderung dürfen gerne Kinder mitwandern. Wir müssen allerdings damit rechnen, dass wir in Situationen geraten (fremde Hunde, schnelle Autos oder Traktoren, etc.), in denen sich die Alpakas und Lamas erschrecken können und dann plötzlich am Strick ziehen. Erfahrungsgemäß lassen wir Kinder im Alter von 1-4 Jahren nicht an einer Wanderung teilnehmen. Sie können besser eine Hofführung buchen und die Alpakas dann in der Wiese führen (ab 2,5 Jahre). Dort sind alle in einem geschützten Bereich und keinen "öffentlichen" Einflüssen ausgesetzt. Wir bitten um Ihr Verständnis! Kinder ab einem Alter von 5-6 Jahren müssen das Ende des Strickes mit einer erwachsenen Person von der einen Seite zusammen halten. Eine weitere erwachsene Person muss das Alpaka von der anderen Seite führen. Somit kann dieser Erwachsene kurzfristig handeln und das Tier festhalten. Im Alter von 7-8 Jahren können die Kinder von der einen Seite und eine erwachsene Person von der anderen Seite ein Alpaka führen. Ab 9 Jahren dürfen Kinder bei uns ein Alpaka alleine führen, wenn sie es sich zutrauen.                                  Kleine Kinder bis zum 1. Lebensjahr können auf eigene Gefahr in einer Kiepe mitgenommen werden. Kinderwagen müssen leider am Hof bleiben, da wir über Feld- und Waldwege wandern. Dort ist das Schieben nicht möglich und die Alpakas und Lamas werden dadurch unruhig. Wir bitten um Verständnis!)
  • In unseren Angeboten wird Ihnen mitgeteilt, was Sie mitbringen sollten (wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, ggf. Sonnen- und Insektenschutz, Getränke, etc.) - bitte beachten Sie diese Informationen.
  • Bitte bringen Sie KEINE Regenschirme mit - alternativ ist Regenkleidung erlaubt ;-).
  • Übrigens - Allergiker aufgepasst:

    Da Alpakas und Lamas ihre Wolle / ihr Vlies nicht verlieren, lösen Sie normalerweise keine allergischen Reaktionen aus.

  • Wir bitten um Verständnis, dass wir uns an Sonn- und Feiertagen einen Ruhetag für Tier und Mensch einräumen. Ebenso sind wir in den Ferienzeiten von NRW nur bedingt nach Absprache verfügbar. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

                                                                                          

 

Wir möchten Ihnen einen nachhaltig schönen und unvergesslichen Tag bei unseren

Alpakas und Lamas bieten und freuen uns auf Sie und jede Menge Spaß,

herzliches Lachen und Entschleunigung! 🌞🐪





In der Folge geben wir Ihnen noch Antworten auf häufig gestellte Fragen

allgemein zu Alpakas & Lamas sowie zu den Veranstaltungsterminen:

 

FRAGEN

 

                       ANTWORTEN




Woher kommen Alpakas und Lamas ursprünglich?

 

 

 

 


Spucken Alpakas und Lamas?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Was ist der Unterschied zwischen Alpakas und Lamas?

 

 

 

 

 

 


Wie oft werden Alpakas und Lamas geschoren?

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Was fressen Alpakas und Lamas?

 

 

 

 

 

 


Können/dürfen Alpakas und Lamas geritten werden?


Ja, Alpakas und Lamas können spucken - ABER, sie spucken nicht bewusst auf Menschen. Das machen Sie aus natürlichen Gründen, z. B. wenn ...

- sie geärgert werden um sich zu wehren (Das passiert

  manchmal im Zoo oder Zirkus, da leider nicht alle

  Menschen freundlich zu ihnen sind. Dann spucken sie um

  sich zu wehren. Bei dem Menschen tritt eine Reaktion auf

  den "Spuckvorgang" ein. Das finden die Tiere dann "lustig".

  Nun kommt der nächste Besucher, der "nur schauen

  möchte" und - schwupps - wird er angespuckt. Das Lama

  oder Alpaka vertreibt sich die Langeweile...

  ... und die Gäste fahren "stinkend" nach Hause zurück).

- ihnen jemand das Futter "klauen" möchte - auch die 

  Artgenossen

- sie untereinander um die Rangordnung kämpfen

- sie fehlgeprägt sind.

 

Unsere Alpakas und Lamas spucken SIE nicht an! Sie sind alle gut sozialisiert aufgewachsen. Allerdings füttern wir unsere Lamas und Alpakas gundsätzlich nicht aus der Hand. Dann kann es sein, dass sie Futterneid entwickeln und ein anderes Alpaka oder Lama "wegspucken" möchten. Wer Pech hat steht davor und bekommt die Ladung ab - das kann ordentlich stinken. Die Spucke ist aber nicht ätzend.

Wir möchten unsere Gäste aber nicht vollgespuckt nach Hause gehen lassen und verzichten somit auf das Füttern aus der Hand.



Alpakas müssen 1x im Jahr geschoren werden, bei Lamas reicht es, je nach Wollmenge, ggf. auch alle zwei Jahre. Das Scheren findet im Frühsommer statt, damit die Tiere bei der Hitze nicht zu sehr schwitzen und bis zum Herbst/Winter wieder genug Wolle produziert haben um nicht zu frieren.

Die Wolle der Alpakas und Lamas fällt nicht aus und wächst stetig nach. Das "Vlies der Götter", wie es auch genannt wird, ist die hochwertige Wolle der Alpakas. Sie ist eine Hohlfaser, enthält also Luft und isoliert/wärmt somit sehr gut. Alpakavlies zählt zu den hochwertigsten Fasern der Erde.


Alpakas uns Lamas benötigen das ganze Jahr über Heu, das nach der Blüte geerntet wird. Es hat viel Rohfaser, die wichtig für die gesunde Ernährung der Neuweltkameliden ist.

Heu gleicht der Nahrung aus den Anden, der ursprünglichen Heimat von Alpakas und Lamas. Dort ist das Steppengras auch sehr rohfaserhaltig. Ebenso ernähren sie sich von Gras und Mineralfutter sowie frischem Trinkwasser.


Nein - Alpakas und Lamas sind vom Körperbau nicht dazu geeignet Personen zu tragen.

Lamas sind Trekkingtiere und werden mit Sätteln "bepackt" um Ware zu transportieren. Dieses ist aber auch nur bis zu einem bestimmten Gewicht möglich.

Alpakas werden wegen ihrer hochwertigen Wolle ("Vlies der Götter" gezüchtet und werden nicht "bepackt".

In den Herkunftsländern wird es allerdings etwas anders gehandhabt als bei uns.






Allgemeine Infos zu unseren Veranstaltungen mit Alpakas und Lamas:


Wo finde ich den Wert / Preis für eine Veranstaltung?

 

 

 

 

 

 

 


Wie kann ich eine Veranstaltung buchen?

 


Wer begleitet uns bei Veranstaltungen/Wanderungen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kann ich auch "einfach nur so" die Alpakas und Lamas auf dem Hof besuchen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wie oder wo melde ich mich an, wenn ich einen Gutschein einlösen möchte?

 

 

 


Was sollte ich für eine Wanderung mitbringen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Was darf ich bei einer Wanderung/Veranstaltung  nicht mitbringen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wie lange darf /kann ich vor einer Veranstaltung eintreffen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wo treffen wir uns bei einer Veranstaltung?

 

 

 

 

 


Wie lange dauert eine Wanderung?

 

 

 

 

 


Bekommt jeder Gast ein "eigenes" Alpaka oder Lama?

 

 

 

 

 

 

 


Dürfen Gäste bei den Wanderungen "nebenher" laufen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Gibt es ein Mindest- oder auch Höchstalter für die Gäste bei Wanderungen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kann etwas passieren?

 

 

 

 

 

 

 

Auf der Seite "Angebote & Wert/Preis im Überblick" finden Sie kurze Informationen zu all' unseren Veranstaltungen. Sie können dort weitere Infoseiten individuell für Ihre gewünschte Veranstaltung anklicken oder direkt unter "Viel Spaß beim Stöbern" Ihre Wunschseite öffnen. Am Ende der dann folgenden Seite finden Sie einen Link, der zu einem Infoblatt über den Ablauf und den Wert einer Veranstaltung führt.



Alle Veranstaltungen werden von mir, Ulrike Tieskötter, "Zertifizierte Fachkraft für tiergestützte Interventionen mit Lamas und Alpakas" (AATLA & ISAAT), als "Guide" begleitet.

Unsere Gäste werden nicht "allein" gelassen. Auch bei Privatwanderungen mit 1 oder 2 Personen bin ich dabei, da ich Sie und unsere Tiere begleiten möchte. Es wäre nicht klug, Sie alleine mit unseren Tieren auf Wanderschaft gehen zu lassen, da Sie unsere Alpakas und Lamas sowie deren Verhalten und auch die Wegstrecke nicht kennen.

Bei größeren Veranstaltungen oder Kindergeburtstagen hilft mir auch meine Familie. Mein Mann und unsere Kinder kennen sich prima aus :) .



Sie finden in unserem Menü den Hinweis "Gutscheine". Dort können Sie sich anmelden und ihren Wunschtermin buchen. Bitte bringen Sie Ihren Gutschein zu der Veranstaltung mit. Ebenso müssen Sie bitte auch die unterschriebenen Hofregeln bei uns abgeben.


Informationen dazu finden Sie in unseren individuellen Angeboten.

Wichtig:

- Viel Freude auf ein besonderes Erlebnis

- FESTES Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung

  (nach längerem Regen sind unsere Wiesen und Wege sehr

  matschig-Lehmboden. Somit tragen Sie bitte wasserdichte,

  ggf. etwas höhere Schuhe!)

- Je nach Wetter:

  Sonnencreme, Cappy oder Hut, lange Hosen - auch bei

  schönem Wetter - (Brennesseln im Wald, Insekten, ...)

- Unsere unterschriebenen Hofregeln und die Buchungs-

  bestätigung

- Rucksäcke mit Getränken

- Bei Buchung mit Picknick: Lebensmittel - Selbstversorger

- Einen Mundschutz in Coronazeiten

- Bei Bedarf persönliche Medikamente (Allergien etc.)

- Die unterschriebenen Hofregeln


HUNDE dürfen nicht mitgebracht werden, da Alpakas und

Lamas Angst vor ihnen haben und dann zu viel Unruhe hereingebracht wird. Nähere Infos dazu finden Sie hier.

 

Kinderwagen, die bei der Wanderung geschoben werden sind leider unpassend. Wir wandern über Feld- und Waldwege und da ist das Schieben nicht möglich.

Kinder bis zum 1. Lebensjahr können in einer Kiepe o. ä. getragen werden (s. o. unter "Informationen").

 

Regenschirme "stressen" unsere Alpakas und Lamas. Sie können beim Wandern den Regenschirm auch nicht gut halten, da Sie ja schon in einer Hand das Alpaka führen. Der Schirm ist dann eher lästig. Ziehen Sie sich lieber regenfeste Kleidung an.

 

Alkoholische Getränke sind zum "Anstoßen" nach dem Umgang mit den Alpakas und Lamas in Maßen erlaubt. Dieses gilt für privat gebuchte Veranstaltungen und nicht für unsere Gruppenwanderungen.

 

Futter für die Tiere:

Alpakas und Lamas bekommen von uns regelmäßig artgerechtes Futter. Sie vertragen kein Obst, Brot etc.. Dieses kann bei größeren Mengen zum Tod der Tiere führen. 

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur unser eigenes Futter an die Alpakas und Lamas verfüttern.  


Es reicht aus, wenn Sie 10-15 Minuten vorher bei uns eintreffen. Dann ist genügend Zeit um noch die Schuhe zu wechseln oder die Toilette aufzusuchen (an der Alpakahütte unter den Eichbäumen). 

Da wir an einigen Tagen zwei Veranstaltungen (vor- und nachmittags) mit unseren Tieren anbieten, ist es wichtig, dass unsere Alpakas und Lamas morgens und in der Mittagszeit  genügend Zeit zum Fressen und Wiederkäuen bekommen.

Sollten sie in einer größeren Gruppe aus verschiedenen Richtungen mit langem Fahrtweg kommen, ist es auch möglich schon vorher einzutreffen. Diese Zeit sollte aber 20 Minuten nicht überschreiten, da wir den Tieren die Ruhe gönnen. Sie dürfen dann an unserer Alpakahütte Platz nehmen.

Wir bitten darum, unsere Tiere in dieser Zeit nur zu beobachten. Bitte füttern Sie unsere Alpakas und Lamas nicht!!

Wenn Sie Kinder dabei haben, dürfen diese unter Aufsicht einer volljährigen Begleitperson auf dem Spielplatz spielen.

Bitte beachten Sie, dass wir hier auf dem Hof leben und alle Arbeiten rund um die Veranstaltungen herum planen.


Sie dürfen bei uns auf dem Hof oder in der Wiese (ausgeschildert) parken.

Dann treffen wir uns an unserer für Veranstaltungen hergerichteten Gartenhütte unter den Eichbäumen. Sie dürfen sich gern dort setzen (s. o.).

An der Hütte sind barrierefreie Toiletten vorhanden.


Die "Wanderzeit" bei Gruppenwanderungen dauert ca. 1,0 bis 1,5 Stunden, private Wanderungen je nach Buchung länger.

Die gesamte Veranstaltungsdauer von der Ankunft bis zur Verabschiedung beträgt ca. 2 Stunden - je nach Buchung auch länger.

 


Wer mag darf gerne "sein eigenes Alpaka oder Lama" führen. Es ist aber auch möglich die Tiere von beiden Seiten zu führen. Dabei werden dann einfach zwei Stricke am Halfter des Alpakas/Lamas befestigt.

Bei der Buchung können Sie angeben, wie viele Alpakas/Lamas Sie begleiten dürfen.

Auf den Gutscheinen ist es so angegeben, wie es vorab gebucht wurde.


Da Alpakas und Lamas Flucht- und Distanztiere sind, lassen wir keine Gäste "nebenher" laufen.

Sollte eine Person, die eine Wanderung gebucht hat eine Begleitperson mitbringen, die das Alpaka oder Lama nicht führen möchte, ist das möglich, wenn die Person dann neben dem Teilnehmer läuft. Es ist allerdings nicht möglich zu dritt mit einem Tier zu wandern (Ausnahme: kleine Kinder - s. o. bei "Informationen").

Unsere Alpakas und Lamas können von Gästen ab 9 Jahren alleine geführt werden. Dann begegnen sie den Alpakas oft schon auf Augenhöhe.

Es ist möglich ein Alpaka/Lama von einer Seite alleine oder von beiden Seiten mit zwei Personen zu führen. Das können Sie bei der Buchung selbst festlegen.


Grundsätzlich sind Gäste jeden Alters bei uns herzlich willkommen.

Nähere Informationen zu der Teilnahme von Kindern finden Sie weiter oben bei den Informationen oder in den Angeboten!

Ältere Gäste, die gut zu Fuß sind und sich eine Wegstrecke von 1,0 bis 2,0 Stunden zu Fuß über Feld- und Waldwege zutrauen, dürfen gerne an einer Wanderung teilnehmen. Festes Schuhwerk in dem sie gut laufen können ist dabei wichtig!

Sollten Sie aber "unsicher" sein, wäre eine Hofführung sinnvoller. Dazu finden Sie hier nähere Informationen!


Wir haben uns für die Barzahlung vor Ort entschieden. Es kann immer sein, dass wir eine Veranstaltung absagen oder verschieben müssen. Dann ist es sehr aufwendig allen Gästen das Geld zurückzuzahlen.

Wenn Sie eine "größere" Veranstaltung gebucht haben oder nicht so gerne Bargeld dabei haben, ist es auch möglich, dass wir Ihnen eine Rechnung ausstellen. Wir würden Sie bitten, diese dann in den Tagen nach der Veranstaltung zu überweisen. Dieses Vertrauen haben wir in unsere Gäste :) .

 


Passieren kann immer etwas. Alpakas und Lamas sind Tiere und ab und zu schreckhaft. Die Gäste können aber auch stolpern ... . Das kann überall passieren und liegt nicht in unserer Macht. 

Wir haften nur, wenn etwas durch die Alpakas oder Lamas ausgelöst wird.

Nähere Informationen finden Sie oben auf dieser Seite!



Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Nun wünschen wir all unseren Gästen ganz viel Freude mit unseren Alpakas und Lamas. Genießen Sie die Natur und ihre Schönheiten. Die liebe Sonne scheint bei uns immer - und sei es von innen🌞

Viel Spaß, gute Gespräche und eine nachhaltige Entschleunigung wünscht von Herzen

 

Ulrike & Uli Tieskötter mit Familie

Otto, Valentin, Monte, Carlo, Marlin, Balu, Macchiato, Felix und Rio